Von Storch: Troika in Spanien und Portugal gescheitert – Ausschlussmechanismus aus dem Euro notwendig

Print Friendly

Berlin, 9. August 2016. Zur gestrigen Entscheidung des Rats der Europäischen Union, die Fristen zum Erreichen der Maastricht-Kriterien für Portugal und Spanien zu verlängern, erklärt Beatrix von Storch MdEP, stellv. Vorsitzende der EFDD-Fraktion, stellv. Bundesvorsitzende der AfD und Vorsitzende des AfD-Landesverbands Berlin: „Die Anwesenheit der Troika in Portugal und das spanische Bankenrestrukturierungsprogramm sind gescheitert. Die […]

0 comments

Pazderski: Merkels fauler Deal mit Erdogan ist an Zynismus kaum zu überbieten

Print Friendly

Berlin, 5. August 2016. Zum Umgang mit der Türkei erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Georg Pazderski: „Wie der neueste ARD Deutschlandtrend zeigt, scheinen die Bundesbürger etwas mehr politischen Verstand zu haben, als die Regierung. Selbst in Österreich hat Bundeskanzler Kern erkannt, dass ein EU-Beitritt der Türkei nicht in Frage kommt. Während in Deutschland Sozialdemokrat Olaf Scholz verkündet, die […]

0 comments

Weidel: Krankenkassen brechen bereits jetzt zusammen

Print Friendly

Berlin, 4. August 2016. Am Mittwoch, den 3. August 2016, hat das Bundeskabinett beschlossen, zur Deckung der Gesundheitskosten von Asylbewerbern eine Milliarde Euro aus der Liquiditätsreserve des staatlichen Gesundheitsfonds an die Krankenkassen zu zahlen. Dazu erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Alice Weidel: „Alle Asylbewerber, also auch geduldete Personen, werden in Deutschland gesetzlich krankenversichert. Bei über einer Million Menschen […]

0 comments

Hampel: Schäbiger geht’s nimmer

Print Friendly

Berlin, 3. August 2016. Zur Klage Bayerns gegen den VW-Konzern, erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Paul Hampel: „Die Klage aus Bayern gegen VW ist einfach nur schamlos und schäbig. Dabei sind nicht in erster Linie die 700.000 Euro, die sich das Land erstreiten will, das schlimmste an dem Vorgang. VW steht im ärgsten Abwehrkampf seiner Geschichte. Es geht […]

0 comments

Pazderski: Erdogans Anhänger müssen sich in Deutschland zum Grundgesetz bekennen

Print Friendly

Berlin, 1. August 2016. Zur Erdogan-Demonstration in Köln erklärt AfD-Vorstandsmitglied Georg Pazderski: „Die Pro-Erdogan-Demonstration vom 31. Juli 2016 in Köln war eine Provokation für unsere Demokratie. Diese Veranstaltung und die Parolen, die dort skandiert wurden, haben einmal mehr bewiesen, wie sehr Erdogan der deutschen Politik auf der Nase herumtanzt. Seine Anhänger durften ungestört grundgesetzfeindliche Forderungen, […]

0 comments

 

Archive